Tests

Produkttest: Sennheiser PMX 680 Adidas Sportline Kopfhörer



Zugeordnete Tags Sennheiser | Kopfhörer | iPod | Apple
Bereiche

Spaß bei Sport und im Alltag
Lange Zeit fragte ich mich, wie das wohl die anderen Walker, Jogger und Ausdauersjunkies machen, dass ihnen die Ohrstöpsel nicht ständig aus den Ohren fallen. In meinen Gehörgängen hat bisher nichts so richtig Halt gefunden. Und die ständige Fummelei an den Ohren verdirbt mir den Spaß am Wesentlichen: dem Sport. Lange Zeit habe ich deswegen auf musikalische Berieselung beim solistischen Ausdauertraining verzichtet. Aber auf Dauer geht die Motivation verloren während der einsamen Runden durch den Stadtwald. Vor kurzem hat mich dieses Thema erneut eingeholt, als ich mir für mein iPhone eine App zum Aufzeichnen meiner sportlichen Aktivitäten zugelegt hatte. Irgendwie hatte ich beim Loslaufen wohl vergessen, die Lautstärke des eingebauten Lautsprechers herunterzuregeln. So kommentierte eine freundliche Frauenstimme in wiederkehrenden Abständen meine läuferischen Fortschritte, sehr zur Belustigung vorbeikommender Spaziergänger oder entgegenkommender Läufer.
Zugegeben, ich war einfach zu bequem in der Trikottasche nach dem Gerät zu kramen und die Sprachansage auszuschalten. Dann stieß ich bei Cyberport auf der Suche nach einem geeigneten Kopfhörer auf die Adidas-Sportline, die in Kooperation mit Sennheiser eine Reihe verschiedener Ohrhörer auf den Markt gebracht hatte. Ich entschied mich kurz entschlossen für das Modell PMX 680 Sports.

Tragekomfort
Beim PMX 680 handelt es sich um einen Bügelkopfhörer, der um die Ohrlappen und den Hinterkopf getragen wird. Es gibt am linken Ohrstöpsel nur eine einzige Kabelverbindung. Ein in meinen Augen großer Vorteil: kein Kabelsalat. Allerdings sollte man nicht ständig an dieser Stelle des Kopfhörers herumfummeln, da es sonst zu unangenehmen Knarzgeräuschen kommen kann. Der Tragekomfort ist ausgezeichnet. Der PMX 680 Sports drückt nicht aufs Ohr. Entgegen der im Internet vielfach verbreiteten Angaben, dass sich beim Sennheiser PMX 680 Sports um einen In-Ear-Hörer handelt, muss ich ganz klar sagen: der PMX ist ein „On-Ear“ Kopfhörerset! Zwei weiche Schaumstoffüberzüge können zusätzlich über die Ohrstöpsel gezogen werden. Sennheiser hat an alles gedacht und legt sie der Verpackung bei. Wer beim Sport ein Armband trägt, das das iPhone oder den iPod am Oberarm mitführt, dürfte sich über die 50 Zentimeter „kurze“ Kabelverbindung des Sennheisers freuen. Diese Kürze ist die ideale Kabellänge, die dem Sportler ausreichend Bewegungsfreiheit gewährt. Auch zwischendurch im Alltag kann man sich so frei bewegen und Musikhören, zum Beispiel beim Autowaschen oder Rasenmähen. Für alle diejenigen, die ihren Music Player lieber in einer Trikot- oder Jackentasche unterbringen: Das kurze Ohrhörerkabel lässt sich mittels einer 70 cm langen Kabelverlängerung inklusive Lautstärkeregler unproblematisch erweitern. Ein mitgelieferter Kabelclip hilft beim Fixieren bzw. bei der Kabelverlegung. Ein feuchtigkeitsresistenter Beutel für das MP3-Gerät liegt ebenfalls bei. Dort kann man den Kopfhörer auch aufbewahren, wenn man ihn mal nicht nutzt.

Sennheiser PMX 680 Adidas Sportline”

Soundqualität
Zur wichtigsten Aussage: Der Sennheiser PMX 680 Adidas Sportline hinterlässt einen ausgewogenen Höreindruck. Vorausgesetzt: Die „richtige“ Positionierung. Es kommt darauf an, wie man den Hinterkopfbügel trägt. Mir fiel auf, dass aus den Ohrstöpseln je nach Haltung des Bügels ein mehr oder weniger höhenbetonter oder satter Sound in den Gehörgang strömt. Ähnlich der Problematik bei In-Ear-Systemen, die sich, je nachdem wie stark man sie in den Gehörgang drückt, satt oder dünn anhören können.
Einmal die individuelle Lieblingsposition gefunden, liegt der PMX 680 Sports gut am Ohr und verrutscht nicht. Man kann bei allen Aktivitäten die Umgebungsgeräusche noch deutlich wahrnehmen, was zum Beispiel beim Laufen draußen wichtig ist. Schließlich ist man ja nicht allein auf der Welt und von hinten herannahende Fahrradfahrer danken das umsichtige Beiseitetreten mit einem freundlichen Gruß. Zum Radfahren würde ich den Bügelkopfhörer (oder generell Kopfhörer) nicht nehmen. Die Straßenverkehrsordnung lässt es ausdrücklich nicht zu. Was mir beim PMX 680 zudem aufgefallen ist: Der Bügel am Hinterkopf stört beim Tragen eines Helms bzw. Fahrradrucksacks bei der Fahrt in die Arbeit oder zum Einkaufen (abhängig von der Höhe des Tornisters).

Fazit
Insgesamt bin ich mit der Ausstattung und dem Sound des Sennheiser PMX 680 Sports sehr zufrieden. Die Ohrstöpsel sind so gekapselt, dass keine Feuchtigkeit oder Schweiß eindringen bzw. schnell mal abgewischt werden können. Allerdings fände ich es etwas gelungener, wenn es eine Fernbedienung in Kinn- bzw. Halshöhe gäbe, von wo aus der Athlet die Titelwiedergabe oder die Lautstärke des Abspielgerätes regeln könnte. So muss man entweder immer wieder am Sportarmband rumfummeln oder die Fernbedienung der Kabelverlängerung aus der Tasche fischen. Das um ca. fünfundzwanzig Euro neue und teuere Schwestermodell, PMX 680i, verfügt über genau diese Steuerungsmöglichkeiten und beherbergt in dieser Remote zusätzlich ein Mikrofon. Damit lässt sich das iPhone oder der iPod über Sprachbefehle ansprechen (je nach Betriebssoftware) oder sogar telefonieren (geräteabhängig).

Der Sennheiser PMX 680 Adidas Sportline kostet bei Cyberport aktuell 37,90 Euro zuzüglich der jeweiligen Versandkosten. Wer sich für die technischen Daten interessiert, entnimmt bitte diese Angaben dem Datenblatt des Artikels im Webshop.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 74 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Login über

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Deine Bewertung für den Artikel:

Ähnliche Beiträge

Produkttest Røde VideoMic Pro

Tests

04.09.2011

 | Ben Walther

Musikalisch unterwegs in New Orleans mit der Canon EOS 550D. Welcher DSLR-/Camcorder-Besitzer kennt das nicht? Da hat man für gutes Geld ein Top-Gerät, welches Foto- und Videoaufnahmen in HD bietet, aber der Klang lässt zu wünschen übrig. Wer... mehr +

Produkttest: Sennheiser CX 200 Street II

Tests

02.02.2010

 | Joerg Pittermann

 | 6

Qualitative Ohrkanalhörer für den sportlichen Einsatz. Pünktlich zum Start in die Winter-Laufsaison haben sich meine bisherigen Ohrhörer „Creative EP 630“ von mir verabschiedet – ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal was die konkrete... mehr +