Tests

Buntes iPhone 5c im Test



Zugeordnete Tags Apple | iPhone | iOS
Bereiche

Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Bewertung
Spitzenqualität in buntem Plastik
4

 Pro

  • Hervorragende Qualität und Verarbeitung
  • Farbenfrohe Modelle
  • LTE auch in Deutschland
  • Gute Performance
  • Sehr handlich
  • Gutes Display

 Contra

  • Preis
  • Farbauswahl nicht für jeden passend

Es ist die wohl die größte Änderung, die Apple an einem iPhone je durchgeführt hat. Bisher wurde immer verneint, ob es so etwas je geben würde: ein iPhone aus Plastik. Doch nun verkauft Apple neben dem neuen iPhone 5s, dem aktuellen Spitzenmodell, auch das iPhone 5c. Wo die größten Unterschiede zu den Vorgängern liegen, wie es sich anfühlt und ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr hier.

Lieferumfang

Plastikbox mit ausreichendem Inhalt

Schon wenn man die Packung in der Hand hat, sieht man wesentliche Unterschiede: Keine eckige, weiße Pappbox schützt das iPhone, sondern eine stark abgerundete Plastikbox mit einem transparenten Deckel. Dies ermöglicht auch schon vor dem Öffnen den ersten Blick auf das neue Gerät. Neben dem iPhone selbst liegen der Packung das typische USB-Netzteil und das Lightning-Kabel sowie das Headset, die Bedienungsanleitung und das Tool zum Entfernen der Nano-SIM bei. An Zubehör gibt es also nichts neues, was aber auch zu erwarten war: Schließlich geht es um das Smartphone selbst.

Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Technische Daten

LTE in alle deutschen Netze

Den nun folgenden Abschnitt könnte ich vollständig aus einem anderen Beitrag kopieren. Der Grund: Das technische Innenleben des iPhone 5c ist identisch mit dem des nun abgelösten iPhone 5, es weist keine Unterschiede auf – oder fast keine, denn äußerlich hat sich viel getan, aber dazu später mehr.

Das iPhone 5c hat ein 4 Zoll großes Retina-Display mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln bei 326 ppi. Das bedeutet absolute Schärfe bis ins kleinste Detail und sehr naturgetreue und brillante Farben. Angetrieben wird es vom hauseigenen Apple-A6-Prozessor, der mit sehr guter Performance überzeugt.

Klasse Fotos können mit der 8 Megapixel großen iSight-Kamera auf der Rückseite gemacht werden, die auch Videos in Full HD aufnehmen kann und einen LED-Blitz hat. Auf der Vorderseite dient eine 1,2-MP-Facetime-Kamera zur Videotelefonie mit 720p.

Das iPhone 5c gibt es wahlweise mit 16 oder 32 GB Speicher, der bekanntlich nicht erweitert werden kann. Auch wenn ich selbst mit 16 GB sehr gut auskomme, ist den meisten Nutzern doch zu raten, auf die größere Version zurückzugreifen.

Nun kommen wir zu den Unterschieden: Während das iPhone 5 in Deutschland lediglich im UMTS-Netz funkte (außer bei einem Kauf mit Telekom-Vertrag), kann das neue iPhone 5c in Deutschland auch in allen LTE-Netzen surfen. Dies bedeutet natürlich eine deutlich schnellere Internetverbindung im mobilen Netz, darauf haben sicher viele Kunden gewartet.

Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Hardware

Design und Verarbeitung

Die größte Neuerung ist wohl die Farbe: Erstmals erstrahlt ein iPhone in satten Farbtönen. Der Kunde kann sich zwischen Weiß, Gelb, Pink, Blau und Grün entscheiden, wobei alle Farben relativ hell und auf mich schon fast kitschig wirken. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn auch gedecktere Farben wie ein dunkleres Blau oder auch Schwarz dabei gewesen wären. Ich persönlich kann mich mit dieser Farbauswahl nicht so recht anfreunden.

Nimmt man das iPhone 5c in die Hand, zaubert es aber wieder ein Lächeln ins Gesicht. Ja, es ist ein Plastik-Smartphone, aber dennoch fühlt es sich sehr wertig an, ist absolut spitzenmäßig verarbeitet und liegt sogar deutlich besser als sein Vorgänger in der Hand. Grund dafür sind die abgerundeten Ecken und Kanten. Während die iPhones 4, 4S und 5 sehr kantig in der Hand lagen, macht es nun wieder mehr Spaß, das Gerät zu halten. Es wirkt auf mich wie eine sehr gelungene Mischung aus den Rundungen des alten iPhone 3GS, im Zusammenspiel mit vielen Verbesserungen des iPhone 5.

Auch wenn das iPhone 5c gegenüber seinem Vorgänger in jeder Richtung um einen bis zwei Millimeter gewachsen ist, liegt es perfekt in der Hand. Es lässt sich auch mit kleinen Händen wunderbar bedienen und das Display ist dabei ausreichend groß. Ich muss dazu sagen, dass ich privat 4,7 Zoll gewohnt bin, aber mit dem iPhone 5c wunderbar klarkomme.

Das Gewicht des iPhone 5c ist gegenüber seinem Vorgänger um 20 Gramm auf 132 Gramm angestiegen. Dennoch fühlt es sich keinesfalls schwer an, sondern vermittelt dadurch sogar einen noch hochwertigeren Eindruck. Das Verhältnis zwischen Größe und Gewicht ist einfach stimmig.

Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Hardware

Tolle Performance

Was soll man bei einem iPhone groß zur Performance sagen, außer dass alles wie gewohnt läuft und Spaß macht? In der ganzen Zeit,  in der ich das iPhone nutzen konnte, habe ich keine Fehler, Mängel oder gar Ruckler feststellen können. Egal, wie viele Apps ich öffnete, welches Spiel ich probierte oder wie viele Stunden ich im Web surfte – es lief einfach absolut zuverlässig und gewohnt flüssig.

Wir müssen hier nicht über immer mehr GHz einer CPU reden, was das Verkaufsargument vieler anderer Hersteller ist, wenn doch alles so gut und flüssig läuft.

Apple iPhone 5c
Apple iPhone 5c
Fazit

Fazit

Ja es ist ein echtes iPhone mit gewohnter Qualität und Leistung. Auch wenn sich technisch bis auf das neue LTE-Modul nichts verändert hat, ist optisch doch einiges passiert. Nicht jedem werden die Farben oder das Gehäuse aus Plastik gefallen, dennoch ist die Qualität dieselbe, wie man sie von Apple gewohnt ist und das Gerät vermittelt keinesfalls einen billigen Eindruck. Es macht viel Spaß, damit zu arbeiten oder zu spielen und die Leistung ist perfekt. Es liegt für meinen Geschmack perfekt in der Hand und lässt sich auch von kleinen Händen wunderbar bedienen.

Der größte Wermutstropfen ist für mich der Preis, da es sich im Prinzip nur um ein kleines Update des Vorjahresmodells handelt. Auch wenn das iPhone 5c absolut seine Berechtigung auf dem Markt hat und ein hochwertiges Apple-Produkt ist, hätte ich mir mehr Ersparnis im Vergleich zum aktuellen Spitzenmodell erhofft. Dennoch werden viele Kunden lange ihre Freude damit haben. Bei Cyberport ist das iPhone 5c mit 16 GB Speicher für 579 Euro zu haben, für das Modell mit 32 GB werden 679 Euro fällig.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 101 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Login über

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Deine Bewertung für den Artikel:

Ähnliche Beiträge

Im Test: Apple iPad Air

Tests

10.01.2014

 | Siv Zenker

Dünner, leicher, schneller – das neue iPad Air von Apple. Statt der Nummer 5, wie alle erwartet hatten, bekam das neue Tablet aus Cupertino den Zusatz “Air” Damit will Apple bereits beim Namen andeuten: Dieses iPad ist anders als... mehr +

iPhone 5s: Getestet und verglichen

Tests

18.12.2013

 | Daniel Barantke

Apple setzt mit dem neuen iPhone 5s eine Tradition fort: Jedes zweite Gerät bekommt keinen neuen Namen, sondern wird nur mit dem Kürzel “s” versehen. Diese Geräte sind dann keine kompletten Neuentwicklungen, sondern Updates ihrer... mehr +