News

Wetter im Google-Kalender anzeigen



2

image

Ab sofort kann man sich die Wetterinformationen im Google-Calendar anzeigen lassen. Da dieses Feature wieder mal zuerst in den USA angeboten wird, muss man einen kleinen Trick anwenden:

1.) Ganz einfach im Kalender auf Einstellungen gehen; 2.) Als Land “USA” auswählen; 3.) Speichern; 4.) Nochmals “Einstellungen” aufrufen; 5.) Nun kann man alle Felder für die Wettereinstellungen sehen; diese ausfüllen; 6.) Speichern; 7.) Das Land wieder auf “Deutschland” stellen; 8.) Done.

Weitere Updates bei Google Talk für alle, ebenso bekam der Google-Reader ein Update verpasst; weiter Infos dazu findet ihr hier.

Via wo-gibt.de

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 9 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

2 Kommentare

  1. avatar
    Oliver schrieb am
    Bewertung:

    Mir mag es nicht gelingen :) Was muss man denn als Ort eingeben? Er zeigt mir immer nur das Wetter in USA an (PLZ oder Ortsname).

  2. avatar
    Torsten Schmitt schrieb am
    Bewertung:

    Ich nehme an bei der Eingabe des Ortes muss man eine größere Stadt eingeben, da Google nicht alle Orte kennt. Bei mir wird unter der PLZ nichts gefunden, ich muss als Stadt dann Mannheim eingeben.

Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Login über

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Deine Bewertung für den Artikel:

Ähnliche Beiträge

Invizbox: Sicherer Tor-Router als Pendant zur Anonabox

News

24.10.2014

 | Elsa Philipp

Anonabox, ein transportabler Tor-Router, musste viel Kritik einstecken, sodass die Entwickler letztendlich ihre Kickstarter-Kampagne aufgeben musste. Im Vorfeld konnte sich das Projekt großen Zuspruchs erfreuen, da die Box den Internet-Verkehr... mehr +

Bluesmart: Bluetooth-Koffer mit Waage & Akku

News

23.10.2014

 | Elsa Philipp

Alles wird smarter – die Technik in unseren Hand- und Hosentaschen, unser Zuhause und nun auch unser Gepäck. Auf Indiegogo zeigt Bluesmart, dass ein intelligenter Koffer nicht so absurd ist, wie es sich vielleicht anhören mag, immerhin... mehr +