Lifestyle

Digital Outfit der Woche: Warme Füße mit Digitsole 2



Zugeordnete Tags Digital Outfit der Woche | Fitness | Wearable
Digitsole 2 sorgt für warme Füße trotz Winterwetter.
Digitsole 2 sorgt für warme Füße trotz Winterwetter.

Schnee, Winter, kalte Füße – das sind die Probleme, die mich aktuell sehr häufig heimsuchen. Während man gegen das Winterwetter nicht wirklich etwas ausrichten kann, gibt es immerhin eine Abhilfe gegen kalte Füße: eine Einlegesohle, die einerseits eure Füße heizt und andererseits als Fitness-Wearable fungiert.

Bereits im November 2014 konnte der Digitsole-Prototyp erfolgreich über Kickstarter finanziert werden und auf der diesjährigen Consumer Electronics Show präsentierte das französische Startup mit Digitsole 2 die Weiterentwicklung seines Wearables.

Warme Füße treffen auf Fitness-Daten

Digitsole 2 lässt sich bequem via microUSB laden und bietet je nach Nutzung zwischen 7 Stunden und mehreren Tagen Power. Über Bluetooth und eine Android- oder iOS-App könnt ihr die Temperatur stufenlos jeweils für den rechten sowie linken Fuß anpassen.

Darüber hinaus übermittelt Digitsole 2 eure Fitness-Daten an die App. Neben den zurückgelegten Schritten und der damit einhergehenden Distanz werden basierend auf eurer Körpergröße und eures Gewichts auch die verbrauchten Kalorien aufgeschlüsselt.

Beqeuemes Fußbett für langen Tragekomfort

Im Vergleich zum ersten Modell soll der Nachfolger durch ein Versenpolster sowie einen flexiblen Bereich für die Zehen für mehr Komfort sorgen. Darüber hinaus soll auch die Maximaltemperatur von 40 auf 50 Grad Celsius erhöht werden.

Trotz der verbauten Technik ist Digitsole 2 mit 4,5 Millimetern nicht dicker als eine gewöhnliche Einlagesohle. Und dank eines zurechtschneidbaren Randes, könnt ihr die Sohle bequem an eure Schuhe anpassen.

Digitsole 2 ist für mich definitiv ein spannendes Wearable. Denn gerade für diejenigen, die auch bei kaltem Wetter draußen arbeiten, sind diese Sohlen sicher ein Gewinn. Zudem treffen Fitnessarmbänder nicht jeden Geschmack, sodass Digitsole 2 hier eine unsichtbare Alternative darstellt, auch wenn auf Puls- oder Herzfrequenz-Messung leider verzichtet werden muss. Wann die Sohle in den Handel kommt, ist leider noch ungewiss.

kw1449_c-wearable-smartwatch-fitnessarmband-sony-samsung-

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 344 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Deine Bewertung für den Artikel:

Ähnliche Beiträge

Digital Outfit der Woche: BioRing – superschlanker Wellness-Tracker

Lifestyle

03.08.2016

 | Dirk Lindner

Bild: Indiegogo Fitness-Armbänder und Smartwatches locken schon lange Niemanden mehr hinterm Ofen hervor. BioRing tritt an, um genau das zu ändern: Das Wearable möchte nämlich in puncto Mess-Parameter, Kompaktheit und Verarbeitung neue... mehr +

Digital Outfit der Woche: Bluetooth-Lautsprecher mal anders

Lifestyle

27.07.2016

 | Sarah Park

Musik kann jeder noch so langweiligen Lebenssituation die nötige Aufregung und Emotion verpassen. Durch die epischen Klänge des Imperialen Marsches wird der Weg zum Supermarkt beispielsweise zu einem spannenden Erlebnis. Blöd nur, dass sich... mehr +